Letztes Feedback

Meta





 

tumblr hat mich abtrünnig gemacht

Hallöle, das hier wird der letzte Eintrag auf meinem Blog sein, weil ganz ehrlich, so extrem viele Leute lesen ihn jetzt ja auch nicht.

Aber für alle, die vielleicht doch daran interessiert sind, was ich so mache: auf tumblr bin ich getthisfaqnmuffin oder als Link: getthisfaqnmuffin.tumblr.com

Wenn ihr 'nen tumblr-Account habt, könnt ihr mich followen, wenn nicht könnt ihr mich trotzdem Followen, wenn ihr auf beides keinen Bock habt, könnt ihr einfach meinen Blog lesen/angucken und wenn das alles nicht zutrifft, dann frage ich mich, was du hier eigentlich machst.

Also dann, bye bye und vielleicht sieht man sich ja mal wieder!

22.11.13 17:01, kommentieren

K-Dramas sind VERSTÖREND UNLOGISCH!!!!

Ja, nicht wundern, dass der Eintrag jetzt in winziger Schrift ist, aber an dem Laptop von A. funktioniert grade die Schriftarteinstellung nicht. Vielleicht kann ich das noch irgendwie im Nachhinein ändern. Ansonsten: ja, wie gesagt, bin mal wieder bei meiner besten Freundin zu Besuch und wir haben gestern (bzw. heute bis halb drei in der Nacht) einen total dramatischen koreanischen Liebes-Teenie-Film geguckt.

Keine Ahnung mehr, wie er hieß, aber auf jeden Fall war er echt lustig. ^^ es ging irgendwie um so ein Mädchen, dass voll unbeliebt ist und das dann irgendwie mit dem ultracoolen Badboy zusammenkommt und dann kommen diese typischen Szenen, in denen erst alles voll peinlich ist und dann verlieben sich die beiden ineinander und machen echt nur noch Scheiß und ach, ist das alles ROMANTISCH!!!!

Auf jeden Fall hat's Unterhaltungsfaktor... Die Hauptdarstellerin hat sich aber irgendwann selbst umbebracht und dann waren natürlich die ganzen K-Drama-Fans total traurig und weggeflasht. Ja...

Erster koreanischer Film, den ich gesehen habe und er war eigentlich gut, von der Story und den Witzen her. Allerdings kommt dann so 'ne total unnötige Kampfszene, in der sich der Badboy und der andere Typ, der auch auf die Hauptfigur (Yewon) steht, vollkommen sinnlos zusammenschlagen und am Ende vertragen sie sich doch und Yewon ist irgendwie der Arsch bei der ganzen Sache und ja. Sinnlos. Naja, das ist so in etwa die Essenz jedes K-Dramas.

24.10.13 11:44, kommentieren

Herbstferien, aber trotzdem Stress

Halli, hallo!

Grund meines Am-PC-Seins: Ich musste für Deutsch eine Bewerbungs mappe schreiben (würg) und bin jetzt eigentlich schon fertig, aber ich dachte ich melde mich mal...

Ja, also der Titel sagt ja mal wieder alles. ^^ Ich bin zwar extremst froh, dass wir jetzt endlich Herbstferien haben, aber unsere Lehrer gönnen uns einfach keine Auszeit! Jetzt bin ich zwar schon mal die Deutsch-Aufgabe los, aber ich muss noch für Chemie ein Handout machen, dessen Thema ich schon wieder vergessen habe, weil es so ein schwieriger Begriff ist!! Die neunte Klasse ist echt einfach nur Stress pur. Und dann auch noch das Praktikum!

Mann, ich freu mich schon drauf, nach diesem dämlichen Schuljahr erstmal wieder ein bisschen chillen zu können und dann, in der Zehnten, haben wir ENDLICH kein Sozi (also Sozialkunde, doppelwürg) und auch kein Astronomie mehr!! Wir mussten für Astro so 'ne beschuerte Mondbeobachtung machen, aber wenn man die Sterne gesehen hat, hat man den Mond nicht gesehen und wenn man den Mond gesehen hat, waren die Sterne weg. Echt furchtbar! Naja, ich hab einfach irgendwas gezeichnet und krieg wahrscheinlich 'ne 5 oder 6 aber egal. Ich hab keinen Bock, mir den übelsten Stress zu machen wegen 'nem Fach, das ich eh nur ein Jahr lang hab.

Ach, da fällt mir noch was ein! Mein Klassenlehrer hat geheiratet, und zwar gestern, also hatten wir 1.) kein Chemie (Juhu!!) und 2.) haben wir ihn überrascht. Weil er aber schon zum zweiten Mal geheiratet hat, war das irgendwie nur 'ne standesamtliche Hochzeit, also nicht ganz so pompös. Trotzdem! Auf jeden Fall: Wir sind da halt hin und haben total schief "Mamor,Stein und Eisen bricht" gesungen (dreifachwürg; als ich das Mama erzählt hab, musste ich feststellen, dass sie es kennt und dann hat sie STUNDENLANG dieses scheiß Lied gesungen. Ich bin immer noch traumatisiert...) und haben Luftballons mit netten Wünschen drauf fliegen lassen.

Und eine Legende ist gestorben! Nämlich die, dass Herr B. (also mein Klassenlehrer) schwul wäre. Ist er nicht. Schade. Ja, ich bin vielleicht ein bisschen vorbelastet, aber ich hätte das irgendwie cool gefunden und außerdem hat er irgendwie so 'ne schwule Art (ist nicht böse gemeint, ist halt so). Ich war schwer enttäuscht.

Es gibt aber auch noch 'ne andere Sache, wegen der ich enttäuscht - oder besser: scheißwütend! - bin. Wie ich schon oft gesagt habe, hab ich mit meiner Klasse nicht besonders viel zu tun. Also ehrlich gesagt: Sie hassen mich alle. Ist ja auch okay, weil ich hab in der Schule eh nichts mit denen zu tun. Aber dieses Jahr ist Klassenfahrt und ich will eigentlich nicht mitfahren (wie gesagt, meine Klasse hasst mich abgrundtief), aber es gibt 'ne Klassenfahrtspflicht!! Wie bescheuert ist DAS denn mal?! Aber da hat Herr B. keine Schuld dran, dass hat dieser dämliche Schulleiter verzapft!! Oh, Mann, und dann ist der erste Tag der Klassenfahrt auch noch genau an meinem Geburtstag! Das kotzt einen alles so dermaßen an.

Aber wenigstens kommt am Dienstag und Mittwoch A. (meine beste Freundin, remember?! ^^) zu mir und dann fahr ich noch am Donnerstag zu ihr. Das wird voll super!! Wenigstens ein Lichtblick in dieser blöden stressigen Zeit...

2 Kommentare 19.10.13 19:14, kommentieren

Mal wieder sturmfrei!!

Ja, Mann, jetzt weiß ich gar nicht worüber ich reden soll, wenn meine Eltern dann wieder weg sind. Aber mal ehrlich: Internetentzug ist scheiße! Ich hab total den YouTube-Entzug... Das ist echt schlimm, eigentlich das Schlimmste an der ganzen Sache. Besonders weil ich dann K.I.Z. nicht mehr hören kann. Wer die kennt, fragt sich bestimmt, wieso ich sie höre, so als Mädchen und so, aber - ja, keine Ahnung. Die total perversen Lieder hör ich zwar nicht, aber zum Beispiel "Urlaub fürs Gehirn" oder "Doitschland schafft sich ab" oder "Freiwild" sind eigentlich in Ordnung. Das Lustige ist eigentlich, dass mir ein voll nettes, kleines, harmloses Mädchen die Typen empfohlen hat. Ja... Mir fällt nichts mehr ein. :D Wenn ich die Möglichkeit hab, blogge ich wieder. ^^

17.10.13 17:11, kommentieren

Danköööö und mein voll fettes Coming-out!!!

Alter, ich kanns nicht glauben! Irgendwer hat die ganze Zeit zu mir gehalten und ab und zu auf meinen Blog geguckt!! Kaum zu glauben... Danke, danke DANKE! Das motiviert einen echt total! ^_^ Ich habs nur ins Internet geschafft, weil Mama und Papa bei irgendwelchen Freunden sind.

Okay, jetzt der ernsthafte Teil. Mein Coming-out, wenn man es denn so nennen will. Und das ist eigentlich nicht wirklich soooo ernst. Die Geschichte hatte ich schon im Juni mal erzählt, also scrollt einfach runter. Also JAAAAA, ich bin lesbisch, aber das ändert ja jetzt auch nich wirklich was, bis darauf, dass ich es jetzt wirklich sicher weiß. Also, bitte keine homophoben Kommis, okay?! ^^' Joah, eigentlich gibts nicht mehr zu erzählen. Danke für die Person, die die ganze Zeit gewartet hat dass ich mal wieder was schreibe! Und bis zum nächsten Mal...

12.10.13 17:57, kommentieren

Nur dass ihr wisst, dass ich noch lebe...

Heyho, nur mal ganz kurz, weil meine Eltern nicht da sind und ich die Zeit nutze, um einen Film zu gucken: Ich lebe noch und ich bin auch noch vegan . aber das nur, weil ich mich bisher immer um Milch und Eier drumrum schmuggeln konnte. Tja, also mehr gibts eigentlich auch gar nicht zu sagen. Wenn ich wieder mal die Gelegenheit habe, ins Internet zu gehen, schreib ich mehr!

7.8.13 20:04, kommentieren

Wie geht's jetzt weiter? + Serienempfehlung

Nur als Vorausinfo: Morgen wirds wahrscheinlich nüscht mit Bloggen und am Wochenende auch nicht, weil mein Bruder und seine Freundin bei uns sind und dieses dämliche Verbot ja immer noch gilt. Ich wollte jetzt als Erstes mal darüber reden, wie es mit meinem Blog jetzt weitergeht. Eigentlich wollte ich (bevor ich meinen ersten Eintrag geschrieben hab) sowas wie einen Rezepte-Blog machen, aber weil ich keine Kamera hab, dachte ich mir, dass das vielleicht nicht so wirklich funktioniert, weil nur die Rezepte aufzuschreiben fand ich irgendwie auch doof.

Danach kam mir dann die Idee, über mein Leben zu schreiben (was ich dann in den Anfangsposts auch überdeprimiert und total melancholisch und zugegebenermaßen nicht besonders gut gemacht hab), aber nach ner Weile war irgendwie die Luft raus. mein Leben ist eben meistens nicht so sonderlich interessant und mit diesem Gesülze bekommt man meistens auch nicht wirklich Leser. Ja, ich geb ehrlich zu, dass es nicht gut war, aber hey, das hier ist auch mein erster Blog! ^_^'

Tja, und vor ein paar Tagen hab ich dann angefangen, mich mit dem Thema Veganismus auseinanderzusetzen. Ich war total schockiert über das, was ich in den Videos gesehen hatte und wollte natürlich sofort meine Ernährung umstellen, aber andererseits wollte ich mich auch ausreichend vorbereiten, also suchte ich mir noch mehr Informationen raus und schrieb nette kleine Listen mit Tipps. In der Blog-Anleitung auf dieser Seite steht ja: "Schreibe über ein Thema, das dich bewegt und über das du auch wirklich was zu sagen hast." Also dachte ich mir nur noch "Los gehts!" und fing an über vegane Ernährung zu bloggen. Was dann passierte wisst ihr ja alle: Die Konfrontation endete damit, dass ich gezwungenermaßen "nur" Vegetarierin bin, was mir nicht gefällt - auch wenn A. (die übrigens gerade neben mir Japanisch lernt) meint, dass das doch zumindest schon ein Anfang ist. Aller Anfang ist schwer, nicht wahr...

Hm, Mist, ich bin mal wieder voll vom Thema abgekommen, besonders weil das ja schon jeder weiß. Egal. Wie wird es jetzt weitergehen. Ich denke darüber nach, in Zukunft eine Mischung zu machen, dass heißt, dass ich mich zwar sehr mit Ernährung und Tierschutz und entsprechenden Filmen in meinen Posts beschäftigen werde, aber wenn in meinem Leben oder in den Nachrichten irgendwas Spannendes oder Besonderes passiert, dann blogge ich dass auch.

Gut, jetzt wo das (viel zu ausführlich) geklärt wäre, hab ich noch ne Serienempfehlung und, wer hätte es gedacht, es ist eine Serie über (domdodomdodoooom): VEGANISMUS!!! Ja, also ich muss sagen, dass es jetzt weder besonders lang noch wirklich gut geschauspielert ist, aber zumindest kann man sich über die unnötigen Anglizismen amüsieren (fast so schlimm wie Fresh D) und selbst wenn man auf Graue-Masse-Pop und Mini-Folgen nicht so steht, ist es eigentlich recht informativ.

http://www.youtube.com/watch?v=PWvH1SFU4tw Viel Spaß beim gucken und ich hoffe, ich kann bald wieder bloggen!

25.7.13 14:07, kommentieren